dsg startbild junge

 

Die Deutsch-Simbabwische Gesellschaft, kurz DSG,  richtet als bilaterale Organisation ihr Augenmerk auf die Förderung des Austauschs zwischen Menschen aus Deutschland und Simbabwe.

Sie versteht sich als Forum für Begegnungen, das dazu beitragen will, Kontakte und Freundschaften zwischen den Bürgerinnen und Bürgern sowie Einrichtungen der beiden Länder zu schaffen, zu vermitteln, zu fördern und zu pflegen und zwar auf allen Ebenen und in allen Lebensbereichen.

Zur Erfüllung dieser satzungsgemäßen Aufgaben steht der Gesellschaft ein Potential an Wissen, Erfahrungen und persönlichen Kontakten zur Verfügung, das viele ihrer Mitglieder in Bezug auf Simbabwe haben.